VERKÖRPERUNG

Die Seele ins Sichtbare übersetzen

 

Verkörperung bedeutet körperliche Präsenz.

Die Verkörperungsarbeit ermöglicht das Sichtbar-Machen von Themen, Wünschen, Herausforderungen, ...

von ALLEM was IST.

 

Als Anliegenbringer*in machst du etwas sichtbar und spürbar, indem du dich einem Thema widmest, das die Lösung bereits enthält. Du stellst dir die drei Fragen: Was wünsch ich mir? Wovon will ich weg? Wohin will ich? 

 

Mithilfe dieser ICH-SELBST- Verkörperung erfährst du zum einen den bewussten und selbstwirksamen Umgang mit anliegenden Themen und zum anderen die Freude, das Wunder des Lebens zu erfahren und anzunehmen.

 

Dein ICH, so wie es sich hier auf dieser Erde körperlich manifestiert hat, und dein SELBST, innerster und direktester Zugang zu deiner göttlichen Quelle, interagieren bei der Form der Verkörperung miteinander und finden zur Lösung.

 

Als Repräsentant*in gehst du in die Leere und somit in die Aufmerksamkeit und Präsenz deines Körpers und kommst ganz frei in der Rolle an, für die du ausgewählt wurdest. In Ruhe und Achtsamkeit offenbart sich das Thema dann Schritt für Schritt. Anhand des Gesagten, der Körperhaltung und Bewegungen zeigt sich, worum es gerade geht und was der Lösung dient.